Schuler Schickling Rössel | Alte Kirche Wenigumstadt | Aussenansicht

PROJEKT

ALTE KIRCHE WENIGUMSTADT

 

ART

SANIERUNG & UMBAU

 

BAUHERRSCHAFT

MARKT GROSSOSTHEIM

 

AUSFÜHRUNGSZEIT

2008-2011

schuler schickling rössel architekten | sanierung & umbau

Alte Kirche Wenigumstadt

 

Die im Jahr 1719 erbaute und unter Denkmalschutz stehende Alte Kirche wurde im Laufe der Zeit mehrfach zu anderen Zwecken umgebaut. Im Zuge der Umnutzungen ging das äußere Bild der ehemaligen Kirche immer mehr verloren. Durch die Umbaumaßnahme wurde das ehemalige äußere Bild der Kirche wieder hergestellt. Die Anbauten an den ehemaligen Kirchenbaukörpern wurden entfernt, die Kirchenfenster wurden saniert und ergänzt. Durch Anbau des Fluchttreppenturms wurde die Kirchensilhouette wiederhergestellt. Die neue Nutzung hilft außerdem, die Ortsmitte von Wenigumstadt aufzuwerten. Die Räumlichkeiten der Obergeschosse stehen der Öffentlichkeit in Form von kleineren und größeren Vereins- und Jugendräumen zur Verfügung. Im Erdgeschoss blieb ein Teil des Feuerwehrgerätehauses erhalten. Das 2. Fahrzeug der Feuerwehr wurde ausgelagert und bekam im Hof eine neue Fahrzeughalle. 

 

 

Im hinteren Teil des Erdgeschosses wurde eine WC-Anlage eingebaut und in diesem Teil befindet sich auch ein Lagerraum und die Treppe zur Erschließung der Geschosse. Die alte Dachkonstruktion mit seinem liegenden Dachstuhl wurde saniert, die Dachsparren waren nicht mehr tragfähig und mussten komplett ersetzt werden. Die Dachfläche wurde neu mit Biberschwanzziegeln eingedeckt, die vorhandenen, erst später eingebauten Schleppgauben wurden abgerissen und durch neue Gauben ersetzt, die wie ursprünglich, in den Festerachsen sitzen. Im Dachgeschoss wurden durch leichte Trennwände Räumlichkeiten je nach Bedarf abgetrennt. Neu eingebaute, zusätzliche Fenster- und Türelemente heben sich durch moderne Formen- und Materialsprache von der bestehenden Altsubstanz ab, jedoch stehen sie mit dieser in einem harmonischen Einklang. Die Aussenfassade wurde wieder mit einem Kalkmörtelputz versehen und farblich nach der ursprünglichen Fassung rekonstruiert und ausgeführt.